Seminar mit Dagmar Veillet aus Arizona

Seminar mit Dagmar Veillet aus Arizona

Ein Workshop zum Kennenlernen.
Samstag, 06.07.2019 von 13:30 bis 16:30 Uhr
Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl wird um verbindliche Anmeldung gebeten.
Teilnahmegebühr: 45 €
Achtsamkeit – Wie kann ich mein Leben gelassener und erfüllter gestalten
Achtsamkeit bedeutet aufmerksam zu sein, jeden Moment des Lebens bewusst wahrzunehmen und zu genießen. Mit sich selbst achtsam zu sein fördert einen klaren, offenen Geist, schützt vor Stress und stärkt die psychische Widerstandskraft.

Einen Sprung in der Schüssel

Einen Sprung in der Schüssel

Jeder von uns hat seine ganz eigenen Macken und Fehler, aber es sind die Macken und Sprünge, die unser Leben so interessant und lohnenswert machen. Man sollte jede Person einfach so nehmen, wie sie ist und das Gute in ihr sehen. An alle lieben Menschen mit einem Sprung in der Schüssel: Habt einen netten wundervollen Tag und vergesst nicht, den Duft der Blumen auf Eurer Seite des Pfades zu genießen.

Menschen mit Demenz

Menschen mit Demenz

Psychotherapie kann Menschen mit Demenz vor allem in frühen Stadien der Erkrankung dabei unterstützen, die Diagnose zu akzeptieren und zu bewältigen. Darüber hinaus kann sie je nach Schwere der Erkrankung wesentlich zu einer kognitiven und emotionalen Stabilisierung sowie zu einer Minderung von psychischen und Verhaltensauffälligkeiten beitragen. Auch für Angehörige kann eine Psychotherapie sinnvoll sein, z. B. bei chronischer Überlastung, depressiven Symptomen oder einer zunehmenden Hilflosigkeit gegenüber der Krankheit und den mit ihr verbundenen Auswirkungen auf das eigene Leben.

Therapeutische Unterstützung von pflegenden Angehörigen

Therapeutische Unterstützung von pflegenden Angehörigen

Wenn der Partner, die Mutter, der Vater sich mehr und mehr verliert, fühlen sich viele Angehörige irgendwann überfordert. Geht es Ihnen auch so? Sie möchten Ihrem Liebsten helfen, ohne seine Würde zu verletzen, wissen aber nicht, wie Sie sich dabei verhalten sollen. Zur körperlichen Beanspruchung kommt die Unsicherheit, was richtig ist und was falsch. Das macht psychisch und physisch müde, obwohl Sie doch gerade jetzt besonders viel Kraft brauchen, um für Ihren Liebsten da zu sein.

Der schwarze Punkt

Der schwarze Punkt

Eines Tages kam ein Professor in die Klasse und schlug einen Überraschungstest vor. Er verteilte sogleich das Aufgabenblatt, das wie üblich mit dem Text nach unten zeigte. Dann forderte er seine Studenten auf die Seite umzudrehen und zu beginnen. Zur Überraschung...
Klarheit gewinnen für mehr Lebensfreude durch Achtsamkeit

Klarheit gewinnen für mehr Lebensfreude durch Achtsamkeit

Achtsamkeit bedeutet aufmerksam zu sein, jeden Moment des Lebens bewusst wahrzunehmen und zu genießen. Mit sich selbst achtsam zu sein fördert einen klaren, offenen Geist, schützt vor Stress und stärkt die psychische Widerstandskraft. Regelmäßig ausgeübt, stärkt Achtsamkeitstraining das Immunsystem, verbessert den Schlaf und fördert Gelassenheit.

Schlafstörungen

Schlafstörungen

Jeder fünfte Bürger in Deutschland leidet an Schlafproblemen. Gehören Sie auch dazu? Sind Einschlafstörungen, Durchschlafstörungen und Alpträume Begleiter Ihrer Nacht? Schlafstörungen sind nicht nur lästig – sie können auch unsere körperliche und mentale Gesundheit negativ beeinflussen. Eine Therapie kann bei schlechtem Schlaf Hilfe bieten.

Zwangserkrankungen

Zwangserkrankungen

Die Symptome einer Zwangsstörung können vielfältig sein. Manche Betroffene leiden unter dem Zwang ständig putzen zu müssen. Andere kontrollieren immerzu ihre Handlungen und fürchten etwas zu vergessen. Wieder andere spüren den Zwang, alles zählen zu müssen oder können Handlungen nur in festgelegter Reihenfolge ausführen. Bestimmen solche Zwänge den Alltag, dann liegt möglicherweise eine Zwangsstörung vor.

Ängste – unterschiedliche Formen der Angst

Ängste – unterschiedliche Formen der Angst

Angst gehört zu den grundlegenden Gefühlen unseres Menschseins. Grundsätzlich ist Angst überlebensnotwendig, denn sie macht uns auf Gefahren aufmerksam, die unsere Gesundheit oder unsere Existenz gefährden können. Manchmal allerdings wird auch „Fehlalarm“ ausgelöst. Sie sind eigentlich gesund – aber Angst und/oder Panik hindern Sie daran Ihren Alltag mit Freude und Gelassenheit zu meistern?

Was passiert beim Mobbing?

Was passiert beim Mobbing?

Mobbing erstreckt sich oft über viele Monate, hat gravierende Auswirkungen für die Betroffenen und bedeutet eine enorme seelische Belastung. Psychotherapie kann Sie dabei unterstützen, Ihre Erfahrungen und seelischen Verletzungen und Kränkungen zu verarbeiten.